In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte direkt an die interdisziplinären Notaufnahmen der Standorte Freyung oder Grafenau.

Diese sind 24 Stunden besetzt und sind wie folgt erreichbar:

Notaufnahme Freyung

Tel: +49 8551 977-0

Bitte melden Sie sich beim Haupteingang des Krankenhauses an der Pforte, bzw. läuten Sie nachts an der dafür vorgesehenen Glocke.

Notaufnahme Grafenau

Tel: +49 8552 421-3225

Bitte melden Sie sich beim Haupteingang des Krankenhauses an der Pforte, bzw. läuten Sie nachts an der dafür vorgesehenen Glocke.

Unglaubliche 1180 Dienstjahre in der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH

v. rechts – Geschäftsführer Marcus Plaschke, Personalleiterin Claudia Decker, Dienstjubilar Manfred Spindler, 1. Stv. BR-Vorsitzende Daniela Kandlbinder, stv. Pflegedirektor Rainer Stocker

Auch dieses Jahr dürfen 38 Mitarbeiter der Kliniken Am Goldenen Steig ihr Dienstjubiläum feiern. Insgesamt feiern 5 Mitarbeiter ihr 40-jähriges Dienstjubiläum, ein Mitarbeiter sogar sein Fünfundvierzigstes.

Aufgrund der derzeitigen Pandemie muss auch dieses Jahr auf die feierliche Ehrung der Jubilare sowie Verabschiedung der 14 Ruheständler verschoben werden. Um den Mitarbeitern jedoch trotzdem für ihre langjährige Treue zum Unternehmen zu danken, überreichten die beiden Betriebsratsmitglieder, Florian Habenberger und Daniela Kandlbinder, auch dieses Jahr die Urkunden wieder persönlich. Als kleines Dankeschön durfte sich jeder der 38 Dienstjubilare einen Gutschein nach Wunsch aussuchen.

Besonderer Dank gebührt Herrn Spindler Manfred. Herr Spindler ist seit 01.01.2021 in Rente und unterstützt seine Kollegen seitdem noch auf geringfügiger Basis in der Anästhesiepflege. Er feiert dieses Jahr sein 45. Dienstjubiläum!

Des Weiteren bedanken wir uns bei Obermüller Regina, Bauer Heidi, Roland Kinadeter, Bauer Christine, Sauerwein-Hoffmann Norbert, Sommer Lucie, Höppler Angela, Kubitscheck-Kölbl Aloisia, Wagner Anneliese, Gibis Johann, Walter Monika, Drasch Maria, Strohmeier Elfriede, die ebenfalls viele Jahrzehnte unseren Betrieb tatkräftig unterstützt haben und sich nun in ihrem wohlverdienten Ruhestand befinden.