In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte direkt an die interdisziplinären Notaufnahmen der Standorte Freyung oder Grafenau.

Diese sind 24 Stunden besetzt und sind wie folgt erreichbar:

Notaufnahme Freyung

Tel: +49 8551 977-0

Bitte melden Sie sich beim Haupteingang des Krankenhauses an der Pforte, bzw. läuten Sie nachts an der dafür vorgesehenen Glocke.

Notaufnahme Grafenau

Tel: +49 8552 421-3225

Bitte melden Sie sich beim Haupteingang des Krankenhauses an der Pforte, bzw. läuten Sie nachts an der dafür vorgesehenen Glocke.

Erweiterung der ärztlichen Weiterbildung am Krankenhaus Freyung

Bayerische Landesärztekammer erteilt Weiterbildungsermächtigung für komplette Facharztausbildung in der Inneren Medizin

Die Weiterbildung Innere Medizin ist unter Medizinern die beliebteste Facharztweiterbildung. Das hat eine Umfrage der KBV unter 11.000 Medizinstudierenden ergeben. Dies ist nicht verwunderlich, schließlich ist die Innere Medizin eines der Kerngebiete der Medizin. Die Innere Medizin befasst sich mit dem Aufbau des Körpers und der Funktion als auch der Erkrankungen sämtlicher Organe wie Herz, Nieren, Verdauung und Atmung. Auch in den Kliniken Am Goldenen Steig als Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung ist die Innere Medizin ein wichtiger Schwerpunkt.

Wer als Facharzt für Innere Medizin arbeiten möchte, absolviert nach dem Studium eine Facharztweiterbildung in diesem Fachbereich. Die erforderlichen Weiterbildungsabschnitte können nur in Kliniken absolviert werden, die von der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) zur ärztlichen Weiterbildung ermächtigt wurden.

Aufgrund der strukturellen und personellen Neubesetzung am Standort Freyung musste dort die Weiterbildungsermächtigung neu beantragt werden. Vor kurzen wurde die Erlaubnis der BLÄK für Chefarzt Dr. Michael Breitbach sowie den leitenden Oberarzt Dr. Ravasz neu erteilt und ergänzt damit die bereits bestehende Weiterbildungsermächtigung von Chefarzt Ulrich Sterr.

Sehr erfreulich ist, dass nun auch am Krankenhaus Freyung eine durchgängige Facharztausbildung zum Internisten absolviert werden kann.  Innerhalb von drei Jahren können junge Ärzte die stationäre Basisweiterbildung im Gebiet der Inneren Medizin an den Kliniken Am Goldenen Steig absolvieren und direkt darauf aufbauend die zweijährige Weiterbildung zum Internisten anschließen. Ltd. OA Dr. Robert Ravasz freut sich besonders, dass er durch die Ärztekammer ermächtigt wurde auch den Abschnitt der Intensivmedizin auszubilden.  „Die laut Weiterbildungsordnung erforderliche Zeit in der Intensivmedizin zeigt sich oftmals als Bremse für das Weiterkommen der jungen Kollegen, da sie nicht in jedem Krankenhaus möglich ist und dann der Wechsel in eine andere Abteilung oder ein anderes Krankenhaus erforderlich wird. Umso erfreulicher ist es, dass wir nun eine durchgängige Facharztweiterbildung zum Internisten anbieten können. Dies verschafft uns und den Ärzten in Weiterbildung eine bessere Planungssicherheit.“ Am Krankenhaus Grafenau ist darüber hinaus seit mehreren Jahren die durchgängige Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie möglich.

„Wir freuen uns sehr über die Weiterbildungsermächtigung, da wir so unser Angebot für junge Mediziner attraktiver gestalten können“, erklärt Geschäftsführer Marcus Plaschke. „Die Weiterbildungsermächtigung ermöglicht es uns, Nachwuchskräfte selbst auszubilden, weiterzuentwickeln und somit auch langfristig qualifizierte Ärzte für unser Haus zu gewinnen. “

Auch die Chef- und Oberärzte der Chirurgie, Anästhesiologie, Intensivmedizin und Psychosomatik und Psychotherapie der Kliniken Am Goldenen Steig verfügen über umfangreiche Weiterbildungsbefugnisse.