In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte direkt an die interdisziplinären Notaufnahmen der Standorte Freyung oder Grafenau.

Diese sind 24 Stunden besetzt und sind wie folgt erreichbar:

Notaufnahme Freyung

Tel: +49 8551 977-0

Bitte melden Sie sich beim Haupteingang des Krankenhauses an der Pforte, bzw. läuten Sie nachts an der dafür vorgesehenen Glocke.

Notaufnahme Grafenau

Tel: +49 8552 421-3225

Bitte melden Sie sich beim Haupteingang des Krankenhauses an der Pforte, bzw. läuten Sie nachts an der dafür vorgesehenen Glocke.

Das Team im Hintergrund

Ruhe verströmt derzeit der Eingangsbereich in den beiden Krankenhäusern Freyung und Grafenau. Besuchsverbot und Kontaktbeschränkungen sorgen für gähnende Leere im Foyer, dort wo sonst reges Miteinander gepflegt wird.

Fast gespenstisch still ist es. Doch im Hintergrund arbeiten viele fleißige Hände. Man sieht sie nicht und doch sind sie in Zeiten der Pandemie genauso notwendig, um den Klinikbetrieb am Laufen zu halten – auch wenn Sie nicht direkt mit und am Patienten arbeiten.

Hygiene und Sauberkeit haben in einem Krankenhaus stets oberstes Gebot. Dafür verantwortlich sind die Hygienebeauftragten und das tatkräftige Team der Hauswirtschaft. Die hauswirtschaftlichen Kräfte reinigen tagtäglich – auch am Wochenende – und in Corona-Zeiten. Auf Isolierstationen gelten besondere Schutz- und Reinigungsmaßnahmen. Sie müssen ebenfalls Schutzkleidung tragen und die Räumlichkeiten werden mit speziellen Desinfektionsmitteln gereinigt. Das Anlegen der Schutzkleidung ist zeitaufwendig und das Reinigen darin ungewohnt und unhandlich, doch zur Vorbeugung vor einer Infektion führt daran kein Weg vorbei.

Auch in der Küche eines Krankenhauses herrscht täglich Betrieb. Ein leckeres Essen hält Leib und Seele zusammen und ist gerade in Corona-Zeiten, wo keine Angehörigen und Freunde zu Besuch kommen können und mal die eine oder andere kleine Leckerei mitbringen, von großer Bedeutung für die Patienten. In der Küche sind die fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso gefordert und müssen verschiedene Hygiene- und Schutzmaßnahmen einhalten. Für das leibliche Wohl sorgt auch die Mannschaft vom Kiosk, die mit viel Engagement werktags die freie Verpflegung der Klinikmitarbeiter sicherstellt.

Ohne Verwaltung und Haustechnik läuft auch in einem Krankenhaus nicht alles rund: Einkauf, Logistik, Buchhaltung, Abrechnung, Personalabteilung, Poststelle, Telefonzentrale, IT-Abteilung und noch viele weitere arbeitsame Kräfte der Kliniken Am Goldene Steig bilden gemeinsam mit Pflegekräften, Ärzten und Therapeuten ein schlagkräftiges Team. Wie in einem einwandfrei funktionierenden Uhrwerk müssen sie alle Hand in Hand arbeiten und sorgen auch so in Krisenzeiten für eine tragfähige medizinische Versorgung im Landkreis.