Die Dienstjubilare der Kliniken Am Goldenen Steig im Juli 2019.

Geschäftsleitung und Betriebsrat der Kliniken Am Goldenen Steig dankten im Rahmen einer kleinen Feier den Mitarbeitern für ihre Treue zum Unternehmen und ehrten die Ruheständler für ihr langjähriges Engagement und wünschten einen wohlverdienten Ruhestand. Ein besonderer Anlass, dem Landrat Sebastian Gruber als Vorsitzender des Aufsichtsrats auch immer gerne beiwohnt – zu verstehen auch als Geste der Wertschätzung im Namen des gesamten Aufsichtsrates – wie er hervorhob.

Sowohl Betriebsratsvorsitzender Martin Blöchl,  Landrat Sebastian Gruber wie auch Geschäftsführer Marcus Plaschke sprachen ein paar einleitende Worte, in denen sie alle ihren Dank zum Ausdruck brachten.  Die langjährige Treue zu einem Betrieb ist in der heutigen Zeit durchaus nicht mehr selbstverständlich. „Das Personal ist ein wichtiges Qualitätskriterium für unsere Kliniken und ein großer Vorteil für die Patienten, die froh sein können, dass hier so viele Leute aus der Region dem Unternehmen tief verbunden sind und  hier tagtäglich Dienst tun. „Im Vergleich zu anderen Kliniken sind wir personell – auch in der Pflege – sehr gut aufgestellt, worüber wir alle sehr froh sein können.“ betont Marcus Plaschke.

Die Dienstjubilare feiern gemeinsame 755 Jahre bei den Kliniken Am Goldenen Steig. Aus dem aktiven Dienst in den wohlverdienten Ruhestand wurden 7 Kolleginnen verabschiedet. Zwei konnten an dem Tag leider nicht anwesend sein: Anna Irlesberger und Barbara Kürthy

In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurden in diesem Rahmen Ingrid Maier, Maria Friedl, Rosa Pöschl, Annemarie Rauch und Erna Penzenstadler. Ihnen gebührt der Dank ebenso wie den gesamt 26 Dienstjubilaren, die bereits 20 Jahre oder mehr für die Kliniken im Landkreis Freyung-Grafenau aktiv sind.

Eine nicht alltägliche Besonderheit konnte an diesem Tag Finni Mandl feiern, die für ihr 45-jähriges Dienstjubiläum geehrt wurde.