Das Leistungsspektrum am Krankenhaus Grafenau konzentriert sich seit 2015 vor allem auf den Bereich der Inneren Medizin. Den Schwerpunkt in diesem Bereich bilden Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems und des Blutes, des Nervensystems, der Gefäße, der Lunge, der Verdauungsorgane und des Stoffwechsels (Diabetes mellitus, Blutfetterhöhungen, etc.) sowie Erkrankungen der Niere. Oft treten Erkrankungen mehrerer Organe zusammen auf, so dass es besonders wichtig ist, den Menschen als „Ganzes“ zu sehen. Den Chefärzten Dr. Werner Kühnel, MHBA und Peter Bomba mit Ihrem gut ausgebildeten Ärzteteam sowie dem fachlichen Leiter der Neurologie Dr. Ferenc Schwab ist deshalb eine ganzheitliche Diagnostik besonders wichtig. Für jeden Patienten soll individuell die richtige Behandlung gefunden und durchgeführt werden. Die Ärzte und das Pflegepersonal am Krankenhaus Grafenau sehen sich als Dienstleister für die Gesundheit und Probleme der Bevölkerung im Landkreis. Aus diesem Grund wollen sie auch Ansprechpartner für Fragestellungen sein.

Unter dem Motto „Verlier keine Zeit“ werden am 18.07., 25.07. und 01.08.2017 Vorträge und Gesprächsrunden in den Städten Freyung, Grafenau und Waldkirchen zu den Themenschwerpunkten Herzinfarkt- und Schlaganfallversorgung stattfinden.

Die Chefärzte Dr. W. Kühnel MHBA und P. Bomba werden zusammen mit Dr. Schwab und Z. Schwab  über die Versorgung von Herzinfarktpatienten bzw. Schlaganfallpatienten berichten. Gleichzeitig wollen sie auch darüber informieren, welche Symptome im Vorfeld als Warnsignal anzusehen sind und wie man sich in einer Notfallsituation am besten verhält. Zeit ist dabei ein wichtiger Faktor. Je schneller ein Herzinfarkt- oder Schlaganfallpatient medizinisch versorgt wird, umso besser sind die Heilungschancen bzw. der weitere Krankheitsverlauf.

Am Krankenhaus Grafenau wurde unter der Leitung von CA Dr. W. Kühnel MHBA und CA P. Bomba eine Chest Pain Unit aufgebaut und von der DGK (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie) entsprechend zertifiziert. Eine Chest Pain Unit dient der Versorgung von Patienten mit jeder Art eines unklaren Brustschmerzes. Die Ursache von akutem Thoraxschmerz (=Brustschmerz) soll rasch abgeklärt werden und umgehend die therapeutischen Maßnahmen eingeleitet werden. Mit der Zertifizierung wird bestätigt, dass das KH Grafenau zu jeder Tages- und Nachtzeit an allen Tagen des Jahres zur Erfüllung höchster europäischer Diagnose- und Behandlungsrichtlinien in der Lage ist. Insgesamt gibt es in Deutschland nur 257 solcher Einheiten (davon insgesamt 43 in Bayern). Die Patienten sind somit in den besten Händen. Auch für die Behandlung von Schlaganfallpatienten wird eine derartige Zertifizierung (Stroke Unit) angestrebt. Seit Juli 2017 kann eine Rund-um-die-Uhr Versorgung auch in diesem Fachbereich gewährleistet werden. Somit werden auch Schlaganfallpatienten im Landkreis optimal versorgt.

 

„Verlier keine Zeit“. Dieser Leitspruch wird am Krankenhaus Grafenau gelebt. Insgesamt 13 Fachärzte und 19 Assistenzärzte sichern zusammen mit dem teilweise speziell für eine Chest Pain ausgebildeten Pflegepersonal diese Rund-um-die-Uhr Versorgung. Im Bereich Schlaganfalleinheit zusammen mit einem telemedizinischen Konsil. Wie der genaue Ablauf ist, welche Untersuchungen, wann durchgeführt werden, wie die Behandlung im Akut-Fall abläuft und wie die Ärzte durch eine oft aufwendige Diagnostik Krankheiten auf die Spur kommen, soll Inhalt der Themenabende sein. Dabei wünschen sich die Fachärzte für Innere Medizin und Kardiologie mit der Zusatzbezeichnung der speziellen Rhythmologie (aktive Rhythmusimplantate), bzw. Neurologie, eine rege Beteiligung durch Fragestellungen jeglicher Art. Diese werden gerne beantwortet, wenn gewünscht auch unter vier Augen.