AAA

Qualitätsmanagement

Zertifizierung nach KTQ

Wir, die Kliniken am Goldenen Steig, haben uns – über die externe Qualitätssicherung durch die Bayerische Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung (BAQ) hinaus – einer ständigen internen Qualitätssicherung verschrieben.

Von unserem Qualitätsmanagement profitieren alle Seiten:

1. Sie als Patient oder Patientin, durch
  • reibungslose Behandlungsabläufe, von der Aufnahme bis zur Entlassung
  • Behandlungskompetenz und -sicherheit
  • interdisziplinäre Kooperation
  • sowie eine freundliche und kundenorientierte Betreuung
2. Unsere Mitarbeiter, durch
  • ein gutes Arbeitsklima
  • ein wirkungsvolles Kooperieren
  • ein Mehr an Arbeitszufriedenheit
  • individuelle Entwicklungs- und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
3. Unsere Führung, durch
  • fachlich hoch qualifiziertes Personal
  • motivierte und engagierte Mitarbeiter
  • effektive Entscheidungs- und Arbeitsabläufe
  • und zufriedene Patienten

Wir sind zertifiziert nach KTQ

So sind unsere Kliniken seit 2010 nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert. Dabei waren wir an einem Pilotprojekt der KTQ für Verbundzertifizierungen beteiligt. Verbundzertifizierung heißt, dass nicht unsere drei einzelnen Standorte separat, sondern die Kliniken gGmbH als gesamtes Unternehmen zertifiziert wurde.

Hier geht es zum Qualitätsbericht (KTQ)

2012 erwarb ebenfalls unsere Geriatrische Rehabilitation am Krankenhaus in Freyung nach erst 10-monatigem Bestehen erfolgreich die Zertifizierung nach KTQ-Reha. In unserem Bestreben, unsere Leistungsstandards zu sichern und entsprechend der neuen Entwicklungen im Gesundheitswesen fortlaufend zu steigern, stellen wir uns in regelmäßigen Abständen einer Prüfung durch unabhängige externe Visitoren im Rahmen der Re-Zertifizierung.

Qualitätsberichte der Krankenhäuser

gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V

Grundlagen

Seit dem Jahr 2005 - für das Berichtsjahr 2004 - sind Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, im zweijährigen Turnus strukturierte Qualitätsberichte zu veröffentlichen. Ab dem Berichtsjahr 2012 sind die Qualitätsberichte jährlich zu erstellen: pro Standort und ein Gesamtbericht. Die Berichte sollen der Information von Patienten und Versicherten dienen sowie den einweisenden und im Anschluss an die Krankenhausbehandlung weiter betreuenden Ärzten und den Krankenkassen eine Orientierungshilfe bieten.

Für Krankenhäuser eröffnen sie die Möglichkeit, Leistungen und Qualität darzustellen. Somit dient der Qualitätsbericht der Information und Transparenz auf dem Gebiet der Krankenhausbehandlung und kann zugleich für Krankenhäuser ein Wettbewerbsinstrument sein.