AAA

Leistungen für unsere Mitarbeiter

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die Durchführung und Bündelung von verschiedenen betrieblichen Maßnahmen zur Stärkung von Gesundheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter.

Ziel des BGM ist, die Belastungen der Beschäftigten zu optimieren und die persönlichen Ressourcen zu stärken. Im Fokus sind dabei die Führung, die Unternehmenskultur, das Betriebsklima, die soziale Kompetenz, die Arbeitsbedingungen und das individuelle Gesundheitsverhalten.

In den Kliniken am Goldenen Steig sind bereits viele Einzelmaßnahmen im Rahmen des BGM in der Umsetzung so z.B. das betriebliche Eingliederungsmanagement, Arbeitsschutz, Fortbildungsmaßnahmen.

Handlungsfelder des BGM

Mitarbeiterorientierter Führungsstil

Führungskräfte üben einen erheblichen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Beschäftigten aus. In dem sie an der Gestaltung betrieblicher Strukturen, Arbeitsinhalte und -abläufe beteiligt sind, entscheiden sie mit über die Arbeitsanforderungen und damit auch über die Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten der Beschäftigten. Ein bewusster Umgang mit den Beanspruchungen in der Rolle der Führungskraft und die Verbesserung der individuellen Gesundheitskompetenz sind die Grundlagen für unsere Verfahrensanweisung "Mitarbeiterorientierter Führungsstil".


Gesundheitswerkstatt

Abteilungen /Stationen, die in der Fehlzeitenanalyse einen erhöhten Krankheitsausfall aufweisen, bieten wir die Durchführung einer Gesundheitswerkstatt an. Diese ist aber auch eine gute Möglichkeit für die Bereiche, deren Mitarbeiter schwerpunktmäßig mit denselben gesundheitlichen Beschwerden belastet sind (z.B. Wirbelsäulenprobleme, psychische Belastungssymptome etc.).

Die Durchführung dieser Gesundheitswerkstatt kann natürlich auch von Mitarbeitern oder Vorgesetzten bei Frau Decker beantragt werden. In der Gesundheitswerkstatt wird das Wissen von unseren Beschäftigten über Belastungsschwerpunkte und Lösungsansätze genutzt. Ziel der Gesundheitswerkstatt ist es, direkt in den Abteilungen unter Beteiligung des Teams, der Führungskräfte und ggf. externen Experten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz einzuleiten. Als Grundlage zur Erhebung der Ist-Situation dient ein Fragebogen.

Zum Fragebogen


Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Ziel unseres Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) ist es, die Arbeitsfähigkeit längerfristig erkrankter Mitarbeiter zu erhalten oder wiederherzustellen und gleichzeitig einer erneuten Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen. Dabei werden konkrete Maßnahmen mit den betroffenen Beschäftigten erarbeitet und in Absprache mit den Vorgesetzten durchgeführt. Ziel ist es, für jeden betroffenen Beschäftigten eine individuelle Lösung zu schaffen. Diese Maßnahmen setzen in jedem Fall das Einverständnis und die Mitwirkung der Betroffenen sowie die Unterstützung der Vorgesetzten voraus.


Konfliktmanagement

Konflikte sind unumgänglicher Bestandteil jeglichen Zusammenlebens. Konstruktiv gelöst wirken sie oftmals sogar positiv. Da Konflikte aber häufig auf der persönlichen Ebene wahrgenommen werden, entfaltet sich leicht eine Konfliktdynamik, die eine eigenständige, konstruktive Regelung nicht mehr möglich macht. Dies wirkt sich nicht selten negativ auf die Gesundheit der Beteiligten aus. Daher ist es ratsam frühzeitig die Hilfe eines neutralen Dritten in Anspruch zu nehmen.

Ansprechpartner für innerbetriebliche Konfliktbewältigung ist Frau Decker, die als Wirtschaftsmediatorin für eine Erstberatung oder Vermittlungsgespräche gerne zur Verfügung steht.

Kontakt:
Claudia Decker
Telefon: 08551/977-1138
claudia.decker@frg-kliniken.de


Gesundheitsseminare

Ein Seminarprogramm zur Gesundheitsförderung soll Sie dabei unterstützen, Ihre eigene Gesundheit in den Mittelpunkt zu rücken. Im Rahmen des Fortbildungskalenders wollen wir Ihnen regelmäßig verschiedene Seminare anbieten, welche darauf ausgerichtet sind, Ihre individuelle Gesundheit bewusst zu fördern, angefangen von Seminaren zu Work-Life-Balance oder Stressbewältigung über Betriebssportangebote bis hin zu Yoga- oder Qi Gong-Kursen.


Leitbild

"...die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen! Verständnisvolle Zusammenarbeit, eigenverantwortliches Handeln und gegenseitige Wertschätzung sind hierfür wichtige Voraussetzungen. Nur mit gegenseitigem Respekt, der Anerkennung der erbrachten Leistung und mit Verständnis füreinander, schaffen wir die Grundlage für ein gutes Betriebsklima..."


Ideenbörse

Die Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements leben vor allem auch von Ihren Ideen. Daher nutzen Sie bitte die Möglichkeit, uns Ihre Vorschläge zu kleinen oder größeren Gesundheitsprojekten zu schreiben. Sie können sich sicher sein, dass wir jeden Hinweis dankbar aufnehmen und in unserer Steuergruppe diskutieren werden.